Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im Grenzerforum, ein Forum von und für Grenzer und deren Freunde!

Tradition heißt, die kleine blaue Flamme am Brennen zu halten und NICHT, die Asche zu bewahren...

Unser neustes Mitglied im Forum: Bach

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 6.386 mal aufgerufen
 Sammlerfragen Bewaffnung und Ausrüstung
Seiten 1 | 2 | 3
Gast
Beiträge:

25.02.2016 18:17
#21 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

[URL=https://picload.org/view/wcaprap/2.jpg.html]Aufbau 1[/URL]
[URL=https://picload.org/view/wcaprac/1.jpg.html]Aufbau 2[/URL]


Sockenbart ( Gast )
Beiträge:

25.02.2016 18:18
#22 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Ich glaub ich bin zu blöd dafür [rolling_eyes]

https://picload.org/view/wcaprac/1.jpg.html
https://picload.org/view/wcaprap/2.jpg.html


Elbgrenzer † Offline




Beiträge: 597
Punkte: 894

25.02.2016 19:37
#23 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von Thüringer im Beitrag #15
Die Teile waren mit einer Schnur verbunden. Wenn man diese zu sehr berührt hat, dann haben sie ausgelöst. Wenn man zu nahe am Gerät war und es geknallt hat, war evtl. das Gehänge weg. Kenn allerdings keinen einzigen Fall, wo das passiert ist.


He Harald
Zu meiner Zeit hat es 2 Kameraden erwischt, sie haben aus der Nachschicht die SP1 mit zur GK genommen und vergessen den Platzer heraus zunehmen unten im Kellergang gab es dann ein paar unschöne Erlebnisse.

______________________________________________________________________________________________
--Der aus eigener Kraft Herr über sich selbst wird, ist wie der Polarstern, er bewegt sich nicht, und das All kreist um ihn herum.....

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

gestorben: 21.12.2017 R.i.P

[url]http://fs1.directupload.net/images/171226/patw5348.jpg[/URL]

Im Grenzerforum weiter anwesend!!!


Keimy Offline




Beiträge: 271
Punkte: 741

25.02.2016 19:41
#24 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Au wei...das Knalltrauma ist hoffentlich wieder weg .

Auch ein SP1 war wie eine Waffe zu behandeln .
Erst die Sicherheit herstellen und dann weiter handeln .

MfG Keimy

===================================================

11/77 bis 04/78 US VI Perleberg, 04/78 bis 10/80 GR-8 Grabow 5.GK Kaarßen
===================================================
Wer das Eine will, muß das Andere mögen !


ROEMER Offline




Beiträge: 3.211
Punkte: 5.122

25.02.2016 20:31
#25 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von Gast im Beitrag #22
Ich glaub ich bin zu blöd dafür

https://picload.org/view/wcaprac/1.jpg.html
https://picload.org/view/wcaprap/2.jpg.html

... ich helfe mal

____________________________________________________________________________________________________
GR-3/GKS; GKK MNG/GBK Suhl
gifS (gedient in fremden Streitkräften)


„Das Leben ist ein Bumerang - man bekommt immer zurück, was man gibt.“


Thüringer Offline




Beiträge: 459
Punkte: 759

26.02.2016 08:29
#26 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Guten Morgen,

au Backe. Die Geräte hatten ja die seitlichen Öffnungen. Ich mag mir das nicht vorstellen.

Gruß und schönes WE


Thüringer Offline




Beiträge: 459
Punkte: 759

26.02.2016 08:38
#27 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Was wurde denn mit den abgebildeten Geräten abgesichert und wo waren die Teile angeschlossen ? Wer wurde über welchen Weg informiert ? Wie ich der Diskussion entnehme, auch viele hier nicht.

Wie gesagt, ich kenne die Geräte aus meiner Dienstzeit nicht. Nach der Bauart dürften die Geräte evtl. im Innenbereich verbaut worden sein. Vielleicht haben wir auch einfach nicht so darauf geachtet.


1976 UAZ NDH
1976 - 1977 Schichtshöhn
1977 - 1979 Lichtenhain, GF, ZF, Ufw.
1979 - 1981 Zoll
1881 - 1989 Kampfgruppe


schlutup Offline




Beiträge: 1.894
Punkte: 2.004

05.03.2016 09:49
#28 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Moin moin,

kann es sein das die 85 für das Jahr 1985 steht? Dann werden es viele alte Hasen, nicht kennen.
Ich muss mal die DV für das Teil suchen.

Gruß Schlutup

----------------------------------------------------------------------------------------------------
An der Grenze bei Schlutup groß geworden. Bw: JgBtl 512 und FjgBtl.610- SaZ 4


ralfh Offline



Beiträge: 33
Punkte: 39

08.03.2016 18:15
#29 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Haben sie im 3te GB GR24 eingesetzt. 3 Anschlüsse für 3Richtungen (Hinterlandsicherung)an der Elbe
mit Piepton und LED Leuchte


ralfh Offline



Beiträge: 33
Punkte: 39

08.03.2016 18:21
#30 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Es gab auch eine passende Tasche fürs Koppel in ESKS


schlutup Offline




Beiträge: 1.894
Punkte: 2.004

08.03.2016 19:49
#31 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Moin,

das ganze System des PSG 85 versteckt sich bei mir noch in den Umzugskartons.
Habe auf die schnelle nur das gefunden:

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

----------------------------------------------------------------------------------------------------
An der Grenze bei Schlutup groß geworden. Bw: JgBtl 512 und FjgBtl.610- SaZ 4


schlutup Offline




Beiträge: 1.894
Punkte: 2.004

08.03.2016 19:50
#32 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von ralfh im Beitrag #30
Es gab auch eine passende Tasche fürs Koppel in ESKS



Moin,

auf dieser Seite sieht man das Teil :

http://www.sekos.de/Grenztruppen.htm

----------------------------------------------------------------------------------------------------
An der Grenze bei Schlutup groß geworden. Bw: JgBtl 512 und FjgBtl.610- SaZ 4


Treibhaus EK Offline




Beiträge: 2.161
Punkte: 4.496

08.03.2016 20:19
#33 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von schlutup im Beitrag #28
Moin moin,

kann es sein das die 85 für das Jahr 1985 steht? Dann werden es viele alte Hasen, nicht kennen.
Ich muss mal die DV für das Teil suchen.

Gruß Schlutup


Bei Manne den Elbgrenzer laufe ich ja noch unter "Jungspund".
Aber 83/84 gab es dieses Teil bei uns noch nicht. Wird wohl so sein das es um 1985 eingeführt wurde.

________________________________________________________
1983-1984 AGT, GK Süd, GAR 12, GR 3, 12.GK (Stedtlingen), PF


Elbgrenzer † Offline




Beiträge: 597
Punkte: 894

08.03.2016 20:28
#34 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Bei Manne den Elbgrenzer laufe ich ja noch unter "Jungspund".
Mario ,nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen du kannst ja nicht s dafür .

______________________________________________________________________________________________
--Der aus eigener Kraft Herr über sich selbst wird, ist wie der Polarstern, er bewegt sich nicht, und das All kreist um ihn herum.....

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

gestorben: 21.12.2017 R.i.P

[url]http://fs1.directupload.net/images/171226/patw5348.jpg[/URL]

Im Grenzerforum weiter anwesend!!!


Tristan1 ( Gast )
Beiträge:

19.01.2017 14:43
#35 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Es handelt sich hierbei um ein Gewehrschloß des Karabiner K98. Der Lauf war abgesägt und zugeschweißt. Wir verwendeten dieses Signalgerät im Grenzbereich Dömitz/Elbe 1969/70. Es wurde mit einer Schreckschußpatrone geladen.

Tristan1


zoni-94 Offline




Beiträge: 384
Punkte: 1.462

19.01.2017 18:38
#36 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von Gast im Beitrag #35
Es handelt sich hierbei um einen Gewehrschloß des Karabiner K98.


Nicht 98k, sondern Russischer Nagant K-44 (siehe #12 auf Seite 1)

Gruß Wolf ...


Fritz01 Offline




Beiträge: 15.338
Punkte: 19.801

21.01.2017 08:49
#37 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Danke Wolfgang für deine Richtigstellung!

___________________________________________________________________

1958-1959 DGP GB Eisenach GA, GK S´mannshausen und G´burschla
1960 01 - 06/1960 Uffz.-Schule Mihla/Eisenach (Harsberg)
1960 07 - 12/1960 Gruppenführer/Ausbilder GB Eisenach
1961 -1963 OS Frankenberg

1963-1965 MSR 28, ZF 1. MSK
1965/66 AB 8, Leiter Auswertegruppe
1966-1968 MSR 28, KC 1. MSK
1971 Reserve MSR 24, stellv. SC 1. MSB
1975 Reserve OHS Löbau und MSR 22, SC 1. MSB

[url]http://www.bilder-hochladen.net/files/leut-1-c4ca.jpg[/url]


ulei mendhausen Offline




Beiträge: 705
Punkte: 1.802

21.01.2017 22:52
#38 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Sind sicher die Stöcke zum aufstellen. Die Knaller gab es aber schon vor 1985. Waren mit Stolperdrähten verbunden. Wie auch die Leuchtpatronen . Hatte mal bei Hermannsfeld eine Sondernachtschicht. Da war vorher eine Leuchtkugel ausgelöst. Trotz umfangreicher Suche haben wir die Ursache nicht gefunden. Aber es war wie Silvester. Hatten halt die Spanndrähte nicht gesehen 😂


Stoffhund 1 Offline



Beiträge: 372
Punkte: 497

22.01.2017 16:35
#39 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten

Zitat von ulei mendhausen im Beitrag #38
Sind sicher die Stöcke zum aufstellen. Die Knaller gab es aber schon vor 1985. Waren mit Stolperdrähten verbunden. Wie auch die Leuchtpatronen . Hatte mal bei Hermannsfeld eine Sondernachtschicht. Da war vorher eine Leuchtkugel ausgelöst. Trotz umfangreicher Suche haben wir die Ursache nicht gefunden. Aber es war wie Silvester. Hatten halt die Spanndrähte nicht gesehen 😂


Die Knaller gab es aber schon vor 1970.
Stoffhund 1

_____________________________________
GAR 39 2AA,GR 35, GR 33 5GK, Stfw. a.D.


Boardwächter Offline




Beiträge: 4.989
Punkte: 5.191

27.04.2017 16:27
#40 RE: Postensignalgerät 85 Zitat · Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Die Ausgangsfrage, das PSG85:

Wir hatten es im Abschnitt.
Basierend auf Kontaktauslösung durch Stromunterbrechung erfolgte dann ein Signalton.
Ich hab irgendwo im Forum dazu mal Bilder gezeigt.
Das PSG85 gab es mit ES/KS Tasche.

Ab und an ist es auf ebay...

------------------------------
1.GK/I./GR6/GKN
1988 - 1990
UaZ - Ufw


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz